logo
Wolfgang Ortmann

Hugo - Der EEP Assistent



Wolfgang Ortmann

Hugo

Hugo V2.0
für Versionen vor EEP10

LUA

Steuerkreise

Die Uhr

Zur Optimierung einer Anlage bzw. ihrer Steuerung ist es hilfreich, Zeiten messen zu können. Die eingebaute Stoppuhr von Hugo misst immer in EEP-Zeit. Da dazu die Zeitanzeige von EEP ausgewertet wird, ist die Genauigkeit auf den Sekundenbereich beschränkt.
Die Stoppuhr kennt 4 Modi, die unter den allgemeinen Einstellungen gewählt werden können:
Einzelzeitmessung
Die Stoppuhr startet auf Knopfdruck und stoppt beim nächsten Knopfdruck. Jeder neue Start beginnt mit dem Zählerstand 0.
Akkumulierende Messung
Nach dem ersten Start hält erneutes Drücken der Taste die Zeitmessung an, der nächste Druck setzt die Zeitmessung fort.
Zwischenzeitenmessung
Nach dem Start läuft die Stoppuhr kontinuierlich weiter, ein Knopfdruck hält lediglich die Anzeige an, damit die Zeit abgelesen werden kann. Druck auf Weiter zeigt wieder die laufende Zeit an.
EEP-Zeit
Es wird die EEP-Zeit angezeigt. Auf Knopfdruck wird die Anzeige angehalten bzw. wieder gestartet.
Wenn entsprechend definiert, wird der Zyklus der Anzeige auf eine bestimmte Periode begrenzt. Wenn man beispielsweise für den Fahrplan der Anlage eine Periode von einer halben Stunde EEP-Zeit gewählt hat, kann man für die EEP-Zeitanzeige eine Periode von 1800 Sekunden einstellen. Damit startet die Zeit-Anzeige nach einer halben Stunde von vorne, was der für den Fahrplan relevanten Zeit entspricht.
Weiterhin lässt sich in den Einstellungen die Form der Anzeige wählen: Entweder eine Darstellung der Zeit in Sekunden oder als Stunde:Minute:Sekunde.

Damit die Zeitanzeige in Hugo funktioniert, muss das LUA-Programm der Anlage die Zeit in eine Hilfsdatei speichern. Dies lässt sich einfach einrichten:

  • Den LUA-Editor öffnen und den Kursor an den Anfang von EEPMain setzen.
  • In Hugo den Tab Opt wählen und die Taste "LUA-Timecode kopieren" drücken.
    Der Programm-Code befindet sich jetzt in der Zwischenablage.
  • Im LUA-Editor mit ^V den Kode einfügen.
Das sollte jetzt so aussehen:
function EEPMain()
eeptimefile=io.open("C:\\Program Files\\Trend\\EEP11\\Resourcen\\time.eep","w")
eeptimefile:write(EEPTime)
eeptimefile:close()
...
end